Unsere Partner

Immer mehr Kinderspitäler, Arztpraxen, Apotheken und Gesundheitsfachleute nutzen PEDeDose. Welche Erfahrungen sie dabei machen, schildern sie hier gleich selbst.

Kantonsspital Winterthur (KSW)

Prof. Dr. med.
Traudel Saurenmann

Direktorin Departement
Kinder- und Jugendmedizin

«Als eines der grossen Spitäler der Schweiz kümmern wir uns auch um Kinder und Jugendliche – sei es auf der Notfallstation, in der Tagesklinik, auf der Abteilung für Kinder- und Jugendmedizin oder in der Psychosomatik. Unsere Behandlung richtet sich an die Bedürfnisse der jungen Patientinnen und Patienten. Ihr Wohl steht im Zentrum. Deshalb setzen wir auch auf intelligente Tools. PEDeDose unterstützt unsere Spezialistinnen und Spezialisten bei der Dosierung der Medikamente. Es erleichtert ihnen die Arbeit und gibt ihnen mehr Sicherheit bei Entscheidungen zu Medikationen.»

Praxis Dr. Jäger-Strasser

Dr. med.
Marion Jäger-Strasser

Kinder- und Jugendmedizin FMH

«Die Menge an Fachinformationen nimmt stetig zu. Als eigenständige Arztpraxis setzen wir deshalb auch auf intelligente Tools wie PEDeDose. So können wir die relevanten Informationen rasch abrufen, unser Fachwissen vertiefen und unsere Entscheidungen validieren.»

Stadtspital Waid und Triemli

Prof. Dr. med.
Maren Tomaske

Chefärztin Kinderklinik Triemli

«In unserem Einzugsgebiet stellen wir die pädiatrische Grundversorgung sicher. Unsere Spezialistinnen und Spezialisten behandeln Neugeborene, Säuglinge, Kinder und Jugendliche. Das ist eine grosse Altersspanne, die bedingt, dass wir auf die Bedürfnisse der jeweiligen Patientin, des jeweiligen Patienten individuell eingehen. Auch was die Medikation betrifft. Hierbei unterstützt uns PEDeDose: Es erlaubt unserem Fachpersonal, die Dosierung von Medikamenten effizient und patientenindividuell zu eruieren.»

Universitäts-Kinderspital beider Basel (UKBB)

Universitäts-Kinderspital 
beider Basel

eigenständiges Kompetenzzentrum
für Kinder- und Jugendmedizin
sowie für Lehre und Forschung

«E-Health-Tools unterstützen unsere Spezialistinnen und Spezialisten bei der Behandlung kranker Kinder. Konkret setzen wir PEDeDose dafür ein, Medikationsdosierungen zu eruieren und zu verifizieren. Unsere Ärztinnen und Ärzte haben dafür Zugriff auf die Webapplikation von PEDeDose. Derzeit prüfen wir, wie wir PEDeDose direkt in unser Klinikinformationssystem integrieren können. So wären die Dosierungsdaten noch effizienter abrufbar. Wir sind überzeugt, dass wir mithilfe von intelligenten Tools wie PEDeDose die Medikationssicherheit verbessern können.»

Universitäts-Kinderspital Zürich - Eleonorenstiftung

Prof. Dr. med. 
Michael Grotzer

Ärztlicher Direktor

«Das Kinderspital Zürich nimmt dank klinischer Erfahrung und eigener Forschung im Bereich der pädiatrischen Medikation eine Vorreiterrolle ein. Um diese weiter zu festigen, hat das Spital die PEDeus AG als Spin-Off gegründet. Seit 2019 ist das «Clinical Decision Support»-Tool PEDeDose in unserem Klinikinformationssystem integriert. Das ermöglicht unseren Ärztinnen, Ärzten sowie Apothekerinnen und Apothekern, Medikamente in der korrekten Dosierungen effizient zu verordnen. Unsere Erfahrung zeigt, dass sich mit dem Einsatz von PEDeDose die Medikationssicherheit erhöht hat.»

weitere Partner folgen

Unsere Technologiepartner